the whole damn shit
 



the whole damn shit
  Startseite
    Einfach so..
    Gedanken
  Über...
  Archiv
  Popp dich schlank ;)
  Wusstest du schon...
  Lyriks
  verletzlich
  lustig, lustig ^^
  Freundschaft
  Augenblicke & ... (ich halt ^^)
  Nichts als die Wahrheit...
  Schattenseiten & Sonnenseiten
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  langeweile


Wieder ist es da, gekommen aus dem Nichts, erfasst es mich mit Hingabe und lässt mich nicht mehr los. Die Traurigkeit kümmert sich hingebungsvoll um mich, doch das Glück hat es verlernt, mich zu erreichen.

Webnews



http://myblog.de/zerissenesich

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ich bin:

-nett-lieb-sarkastisch-unberechenbar-manchmal einsam-nie allein-unruhig-schnell gereizt-oft depri-
zu nachdenklich-

 

fortsetzung folgt....

Alter: 28
aus: 77723 gengenbach
 
Schule: sozialpädagogisches gymnasium in lahr

Ich mag diese...
Musiker: James Blunt
P!nk
Creed

cashflow *g*

Lieder: Cowboy und Indianer - Lied ^^
Filme: Coyote Ugly
Hobbies: Singen
Gitarre spielen
Pfadfinderinnen

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
ich bin immer noch jung -.-

Wenn ich mal groß bin...:
ich wachse leider auch nicht mehr ^^
aber ansonsten werd ich bestimmt mal nymphomanin

In der Woche...:
bin ich gestresst....

Ich glaube...:
nicht an Gott, nicht an die Liebe und auch nicht daran, dass in jedem Menschen etwas Gutes steckt.



Werbung



Blog

Ich lebe den Augenblick
Ich krieg nie genug
Frag mich nicht wie und wann
Schalt den Sommer an
Wie schnell kann sich die Erde drehen
Für mich nie schnell genug
Nur zuschauen ist undenkbar
Völlig sonnenklar

Ich lass mich nicht umdrehen
Will weiter zu weit gehen
Ich bleib einfach so wie ich bin

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Da geht noch mehr
Ich will alles auf einmal und nichts nur so halb
Nicht nur warten bis etwas passiert

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Bist du dabei
Ich will alles riskieren
Will gewinnen
Nicht verlieren
Immer mehr
Immer mehr
Immer mehr

Ich such mir mein Paradies
Wo die Sonne ewig scheint
Wie schön so ein Tag sein kann
Das Leben strahlt mich an
Manche sind viel schneller satt
Kann mir nicht passieren
Ich denke nicht oft: "Vielleicht"
Ich tu es lieber gleich

Ich lass mich nicht umdrehen
Will weiter zu weit gehen
Ich bleib einfach so wie ich bin

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Da geht noch mehr
Ich will alles auf einmal und nichts nur so halb
Nicht nur warten bis etwas passiert

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Bist du dabei
Ich will alles riskieren
Will gewinnen
Nicht verlieren
Immer mehr
Immer mehr
Immer mehr

Ich möchte alles sehen
Mich ausruhen
Kann ich noch
Bei Zeit
Im nächsten Leben
Kann mich oft nicht verstehen
Doch das hällt dann...
Nur einen kleinen Moment an

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Da geht noch mehr
Ich will alles auf einmal
und nichts nur so halb
Nicht nur warten bis etwas passiert

Ich kriege nie genug
Ich kriege nie genug

Ich will alles riskieren
Will gewinnen
Nicht verlieren
Immer mehr
Immer mehr
Immer mehr

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug
Da geht noch mehr
Ich will alles auf einmal und nichts nur so halb
Nicht nur warten bis etwas passiert

Ich kriege nie genug

(c) Christina Stürmer

2.3.07 19:52


Werbung


ich frage mich, was das alles sollte, wenn es doch zu nix führen konnte..
warum? du hast es so gewollt..
wir kennen uns nicht mal wirklich, aber du hast bereits entschieden, dass ich keine chance habe..
ich fände es schön, wenn wir trotzdem reden könnten. Aber nochmal werde ich es mir nicht sagen lassen..
ich würde jedenfalls gerne
ZIMTSTERN sein..
1.3.07 10:41


unglaublich

traurig...

28.2.07 20:55


Ich bin hergekommen um dir zu sagen,
dass es mir leid tut,
du weißt nicht wie liebevoll du bist,

Ich musste dich finden,
um dir zu sagen, dass ich dich brauche.
Ich dachte ich hätte dich vergessen.

Sag mir deine Geheimnisse,
und stell mir die Fragen, die dich immer interessierten,
Bitte lass uns von vorne anfangen.

(ColdPlay - The Scientist)

 

Wie schön es doch wäre, diese Zeilen von
einer gewissen Person zu hören..

 

 

9.2.07 23:29


Diese Sehnsucht nach einem festen Halt.
Es ist schwer zu denken, wenn das Gefühl sich nicht beherrscht.
Wenn Klarheit Mangelware wird und ein Schleier der Unsicherheit den Geist umhüllt.
Wenige Worte können den Gefühlszustand herumreißen ... zu oft ins Negative.
Ist emotionale Einsamkeit heilbar? Ist es für mich unmöglich einen Schritt zu gehen, der mir wahrhaftig gut tut?
Ist es Angst ... Zweifel .. oder gar ein unerklärlicher Wunsch?

Ich weiß es nicht.
-geklaut-
1.2.07 09:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung